Ab Juni 2019:
Denkerei (Büro)
Ritterstr. 8
10969 Berlin
Telefon (030) 61671001
info@denkerei-berlin.de

 

Zur Liste

Veranstaltung: Denkerei mobil: Industrialisierung als menschliche Schöpfung und der Konsument als Weltverschlinger

Dienstag, 28.01.2020, 18:30 Uhr, Berlin, Berlin-Saal der Bibliothek (ZLB), Breite Straße 36, 10178 Berlin, 2. Stock

Mitte der 60er Jahre entdeckte Bazon Brock die Konsumpflicht neben der Wehrpflicht. Weil sich der Wirtschaftszyklus der modernsten Moderne nicht mehr auf das Militär als Kraft zum Aus-der-Welt-Bringen einsetzen lässt, muss diese Funktion von Konsumenten erfüllt werden. Die kapitalistische Produktionsmaschine stellt innerhalb kürzester Zeit die Welt voll mit Waren. Die Pflicht der Konsumenten ist, diese verbauten Horizonte durch Verschlingungs- und Vernichtungskonsum wieder freizuräumen. Sonst wäre die Balance zwischen Schöpfung und Erschöpfung nicht mehr gegeben und die Welt würde hoffnungslos verstopft, wie wir es unter den Zeichen allgegenwärtiger Vermüllung erleben.

Über diese knappen Bemerkungen hinaus bietet sich Interessierten die Möglichkeit, das Konsumieren als soziale Strategie in der Video-Dokumentation „Bazon Brock – der Konsument als Weltverschlinger“, Weimar, 2008, kennenzulernen: https://bazonbrock.de/mediathek/?id=6068&type=video

Lesetipp zum Thema: „Fininvest – Gott und Müll“, in Bazon Brock: Lustmarsch durchs Theoriegelände, Köln 2006: https://bazonbrock.de/werke/detail/?id=1984&sectid=1354#sect

Der Konsument als Weltverschlinger

Der Konsument als Weltverschlinger

Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin